In gegenseitigen Achtung auf dem Weg: Gemeinsame Erklärung zum Dialog von Juden und evangelischen Christen in der Schweiz herausgegeben von der Evangelisch-Jüdischen Gesprächskommission

http://www.swissjews.ch/pdf/de/politik/gem_erkl_web_de_neu.pdf

© 2010 Schweizerischer Evangelischer Kirchenbund SEK — Schweizerischer Israelitischer Gemeindebund SIG


 

Internationaler Rat der Christen und Juden : "Die Berliner Thesen" ; Juli 2009

Zur Schaffung eines neuen Verhältnisses zwischen Juden und Christen
Der International Council of Christians and Jews (Internationale Rat der Juden und Christen) veröffentlichte einen neuen Aufruf – diesmal sowohl an die christlichen als auch an die jüdischen Gemeinden in der ganzen Welt. Er erinnert an das Jubiläum der Seelisberger Versammlung, die zugleich der Ausgangspunkt des International Council of Christians and Jews war. Der heutige Aufruf spiegelt die Notwendigkeit wider, die Zehn Punkte von Seelisberg in Übereinstimmung mit den Fortschritten des interreligiösen Dialogs seit jenem Dokument des Jahres 1947 zu verfeinern


Zeit zur Neu-Verpflichtung: Die zwölf Thesen von Berlin


Pfr. Christoph Jungen, ex Präsident CJA Bern

CJA Bern - Kurzvortrag am 8. November 2008 in der Synagoge Bern

".... Etwas, das mich schon in Kinder- und Jugendjahren bei meinen
ersten Begegnungen mit dem, was mir als Christ als „Altes
Testament“ gelehrt wurde und später mit dem hebräischen Text
und dem gelebten Judentum am meisten beeindruckt hat, ist das,
was ich als die „Kraft der Erinnerung“ bezeichnen würde."

Vortrag


Gedenkfeier "50 Jahre Ende des Zweiten Weltkriegs in Europa" im Berner

Münster Sonntag, 7. Mai 1995, 18.30 Uhr

Die Feier wurde von der Christlich-Jüdischen Arbeitsgemeinschaft Bern geplant

und vorbereitet.

Dokumentation



Die Seelisberger Thesen: Grundstein der CJA


Die internationale „Dringlichkeitskonferenz gegen den Antisemitismus“, die vom 30. Juli bis 5. August 1947 auf dem Seelisberg durchgeführt wurde, hat den tragenden Horizont für die europaweite und somit auch schweizerische christlich-jüdische Zusammenarbeit geschaffen.

pdf- Datei, 32 KB